9-Stunden Tour

Diese Tagestour dauert 9 Stunden.

Essen und Trinken

Tee, Kaffee und eine Outdoor-Mahlzeit sind inklusive

Maximal 8 Gäste

Auf dieser Tour sind wir maximal zu acht

Diese Tour beginnt direkt in Longyearbyen. Wir wandern entlang der Ostseite auf den Sarkofagen. Wir kommen entlang des Larsbreen und laufen durch sein Moränenmaterial. Auf dem Gipfel des Sarkofagen erfrischen wir uns mit einer Tasse Kaffee oder Tee und Keksen. Von hier aus haben wir einen guten Blick über die Stadt Longyearbyen, zwei Gletscher und über den Isfjord. Wir setzen unsere Wanderung fort hinunter zum Gletscher Longyerbreen, ab hier sind Spikes angesagt! Nachdem wir die Sicherheitsvorschriften für Gletscherüberquerungen mit Schmelzwasserkanälen besprochen haben wandern wir abwärts. Zu unserer Linken befindet sich dann der Osthang des Nordenskiöldfjellet, ein Berg, der bis 1050 Meter hoch geht und auch im Sommer noch einige Schneefelder präsentiert.

Wir kommen vorbei an kleineren Wasserfällen und vielen Stellen, die auch geologisch höchst interessant sind. Paläogene Fossilien liegen in der Moräne des Gletschers. Diese eignen sich für schöne Nahaufnahmen, können und dürfen aber auch mit nach Hause genommen werden!

Praktische Informationen

Diese Tour beinhaltet die Überquerung eines Gletschers mit Spikes. Es sind jedoch keine Vorkenntnisse nötig. Sie sollten dennoch fit sein! Wir empfehlen gute Wanderstiefel, eine wind- und wasserdichte Jacke und eine warme Jacke im Rucksack für den windigen Gipfel des Sarkofagen. Der Berg ist 512 Meter hoch.

In dieser Region können Eisbären auftauchen. Die Gruppe muss grundsätzlich zusammen bleiben.

Details

Dauer: Insgesamt 8 Stunden. Die Bergbesteigung wird etwa 2 Stunden in Anspruch nehmen

Im Preis enthalten: Transport, erfahrene Guides mit dem notwendigen Sicherheitsequipment, Spikes, Tee/Kaffee, Kekse und eine Outdoor-Mahlzeit als Mittagessen

Kapazität: Maximal 8 Personen (Mindestalter: 14 Jahre)

Sprache: Deutsch, Englisch, weitere Sprachen können auf Anfrage angeboten werden

Empfohlene Fotoausrüstung: Weitwinkelobjektiv und starkes Tele, Stativ für die Wasserfälle und Schmelzwasserkanäle des Gletschers.